AGB`s

AGB´s der Hundeschule Barbara Kehrmann

  • 1 Vertragsgegenstand
    Vertragsgegenstand sind Einzelstunden, festen Gruppenstunden, Welpengruppen, Kurse, Seminare, Aktivitäten und Veranstaltungen für Hund und Halter. Vor Vertragsbeginn kann ein Informations- und Kennenlerngespräch voraus gehen.

Eine Erfolgsgarantie kann nicht abgegeben werden, da der Erfolg maßgeblich von der Mitarbeit und Umsetzung durch den/die Teilnehmer/in gegeben ist.

  • 2 Teilnahmevoraussetzung
    Es können nur Hunde an den Angeboten der Hundeschule teilnehmen, die parasitenfrei und frei von übertragbaren Krankheiten und geimpft sind. Die Vorlage des Impfpasses wird zum Nachweis gegebenenfalls benötigt.

Für jeden teilnehmenden Hund muss eine gültige Hundehaftpflichtversicherung abgeschlossen sein. Die Versicherungspolice ist bei Bedarf vorzulegen.

Die Hundeschule Kehrmann behält sich vor, Teilnehmer oder Hunde, ohne Angaben von Gründen, abzulehnen.

  • 4 Teilnahmeausschluss
    Kranke Hunde und läufige Hündinnen  sind – außer nach Absprache – von der Teilnahme ausgeschlossen.
  • 5 Vertrag/Anmeldung
    Die Anmeldung kann persönlich, per Post, telefonisch oder E-Mail erfolgen.

Bei Veranstaltungs-/Leistungsbeginn erhält jeder Teilnehmer ein Anmeldeformular. Die Anmeldung ist verbindlich.

Der Vertrag für Einzelstunden (einzeln oder Pakete) wird in der ersten Unterrichtsstunde vom Hundehalter unterschrieben und ist somit verbindlich.

  • 6 Zahlungsbedingungen
    Mit der Anmeldung für Kurse, Seminare, Aktivitäten und Veranstaltungen ist die Zahlung der Gebühr fällig. Alle Gebühren sind auf der Internetseite www.hundeschule-kehrmann.de einsehbar und gibt es in schriftlicher Form in der Hundeschule. Die Zahlung hat sofort bei Veranstaltungs-/Leistungsbeginn ohne Abzug auf das angegebene Konto oder bar zu erfolgen oder per EC Karte.

Mit der Anmeldung für Einzelstunden, feste Gruppenstunden und Welpengruppen hat die Zahlung der Gebühr nach der Veranstaltung/Leistung sofort ohne Abzug auf das angegebene Konto oder bar zu erfolgen.

  • 7 Rücktritt durch den Teilnehmer an Kursen, Seminaren, Aktivitäten und Veranstaltungen
    Der Teilnehmer kann jederzeit vor Beginn der Veranstaltung/Leistung zurücktreten. Der Rücktritt hat schriftlich zu erfolgen. Das Fernbleiben von der Leistung gilt nicht als Rücktritt.

Bei einem Rücktritt vor Veranstaltungs- und Leistungsbeginn kann die Hundeschule Kehrmann ohne weiteren Nachweis folgende Stornierungskosten verlangen:

  • Bis 4 Wochen vor Beginn der Veranstaltung/Leistung 10% des Teilnahmebeitrages
  • Bis 2 Wochen vor Beginn der Veranstaltung/Leistung 30% des Teilnahmebeitrages
  • Bei Rücktritt ab 1 Woche vor Beginn bzw. Abbruch der Veranstaltung/Leistung 100% des Teilnahmebeitrages
  • Nicht in Anspruch genommene Leistungen werden nicht erstattet
  • 8 Absagen von Einzelstunden
    Die Absage muss mindestens 24 Stunden vor Veranstaltungs- und Leistungsbeginn per Telefon, SMS oder E-Mail stattfinden. Erfolgt dies nicht oder später, wird die jeweilige Veranstaltungs-/Leistungsgebühr in voller Höhe berechnet.

Diese Regelung gilt auch für alle Hunde wie in § 4 beschrieben.

  • 9 Rücktritt durch die Hundeschule Kehrmann
    Wegen mangelnder Beteiligung, durch Ausfall des Kursleiters oder aus Gründen höherer Gewalt können Veranstaltungen/Leistungen abgesagt oder verschoben werden. In diesen Fällen werden bereits bezahlte Gebühren entsprechend der Zahl durchgeführter Veranstaltungstage und Leistungen anteilig bzw. in voller Höhe erstattet.

Kontaktdaten

Hundeschule Kehrmann

Barbara Kehrmann
An der Hansalinie 13
59387 Ascheberg

Telefon: 0 25 93 / 72 00
Mobil: 0177 / 200 72 00

Wenn Sie Fragen zu den einzelnen Kursen haben oder einen Kurs buchen möchten, dann nehmen Sie bitte mit mir Kontakt auf.

info@hundeschule-kehrmann.de

Visitorcounter - VCNT

Heute 0

Gestern 9

Woche 0

Monat 334

Insgesamt 25972